Bereich West


Unsere Bereichstreffen,
der Ort zum gegenseitigen Kennenlernen, zum Miteinander unserer Mitglieder


Liebe Theaterfreunde,
wir freuen uns, Euch wieder zu einem gemeinsamen West-Süd-Ost- Herbsttreffen einladen zu können.

Wir treffen uns am Samstag, dem 11. November 2017, um 14 Uhr, bei der Nidderbühne Nidderau-Windecken.

Treffpunkt: im Heimatmuseum, Hospitalstraße, gegenüber der ev. Kirche. Parkmöglichkeit: Willi-Salzmann-Halle, Konr.-Adenauer-Straße. (2 Minuten Fußweg.)

Alle interessierten Mitglieder Eurer Bühne sind bei unseren Treffen willkommen.
Nicht nur die Bühnenvorstände!

Für die Bühnen, die bisher noch nicht an einem, unserer Treffen teilgenommen haben: Die Treffen sind immer ein ganz lockerer Gedanken- und Erfahrungsaustausch und dienen dem persönlichen Kennenlernen unter den anwesenden Verbandsmitgliedern. Für das leibliche Wohl sorgt unser Gastgeber.

Wir berichten über interessante Verbands-Neuigkeiten. Besonders über das neu gegründete Senioren-Forum.

Bitte bringt Informationen über Eure Bühne mit. (z.B. Aufführungstermine) und auch Vorschläge über das, was wir reden sollten.
Die Ausrichter und Terminfindung für unser Frühjahrs- und Herbsttreffen 2018 würden wir gerne festlegen.

Bitte dazu auch schon vorab intern abklären, wer eines der Treffen 2018 ausrichten möchte.

Damit unser Gastgeber planen kann bitten wir um baldige Anmeldung an die Bereichsleitungen. Bitte meldet Euch auch wenn Ihr nicht kommen könnt, aber generell an den Treffen interessiert seid, mit einer entsprechenden Absage.

Die Bereichsleiter besuchen Euch auch gerne bei einer Eurer Aufführungen und Event's, wenn diese rechtzeitig dazu eingeladen werden!

Mit ganz herzlichen Grüßen!
Andrés Zarra, Heiner Kraft

Diese Einladung bitte auch an Eure interessierten Bühnenmitglieder weiterleiten!!!

[Veröffentlicht am 24.10.2017]



Herbsttreffen der Bühnen aus den Bereichen Hessen-West und Süd

Wieder einmal rundum gelungen, das war die einhellige Meinung aller 30 Teilnehmer, die sich am Samstag, den 29. Oktober, zu einem zwanglosen Treffen eingefunden hatten.

Gastgeber waren dieses mal die Theaterfreunde vom FAT. Flörsheimer Amateurtheater, mit ihrer Kulturscheune. Deren Vorsitzender, Manfred Weber, hat mit seinen Leuten schon im Vorfeld den Theaterraum gemütlich hergerichtet. Auf der Bühne, dort wo normaler Weise die Schauspieler agieren, war ein großes Buffet mit Herzhaftem, aber auch süßem Kuchen aufgebaut. Bei dem Geruch des frischem Kaffees, kamm wie bei den Theaterleuten üblich, sofort eine vertraute Unterhaltung auf.

Es werden bei den Treffen der Bereiche, grundsätzlich keine Themen vorgegeben, auch keine Protokolle geschrieben. Es soll ein ganz zwangloses Treffen unter Theaterleuten bleiben. Jeder Teilnehmer kann nach Herzenslust seine Fragen in die Runde stellen, für die es bei dem Erfahrungsschatz der Anwesenden, auch regelmäßig gleich eine Lösung gibt. Es werden bereitwillig eigene Erfahrungen weiter geben. Sogar für das allgemein bestehende Problem bei der Besetzung der männlichen Rollen, kamen aus dem Kreis heraus einige Ideen und Lösungsmöglichkeiten. Steuerfragen, bzw. Vereinssteuerrecht und damit auch die sogenannten Premierenessen, im Zusammenhang mit der Gemeinnützigkeit, wurden besprochen. Die Versammlung wurde dazu über den Verbands-Kontakt mit der Steuer- beraterin, Frau Oechler, und das vorgesehene, eintägige Steuerseminar hingewiesen. Es wurde auch nach dem Stand des sogenannten Newsletter, bzw. der Bühnen-Info gefragt. Es ist von den Bereichsleitern vorgesehen, mit dieser Info Interessantes, das nicht in der Homepage, oder in der "ungeschminkt" veröffentlicht wird, -auch bereichsintern- an die Mitgliedsbühnen weiter zu geben. So könnten z.B. Aufführungsdaten und Einladungen zu Aufführungen weiter gegeben werden. Bisher wurde diese Möglichkeit der Weitergabe von den Bühnen nicht genutzt. Spontan kam bei dem Treffen die Ankündigung einer Bühne, ein Kostüm-Angebot über die Bühnen-Info bekannt zu machen. Die Bereichsleiter würden sich sehr darüber freuen, wenn die Bühnen-Info künftig weiter, rege genutzt wird.

Stellvertretend für alle, soll an dieser Stelle die Meinung einer Teilnehmerin zu dem Treffen wiedergegeben werden:

"Vielen Dank für die tolle Organisation.
Es ist wirklich sehr bereichernd, andere Bühnen zu treffen!"


Für die Bereichstreffen 2017, werden noch zwei Bühnen gesucht, die einmal bereit sind, sich als Gastgeber zur Verfügung zu stellen. Bei Interesse, bitte eine kurze Info an einen, der Bereichsleiter, Hessen-West, oder Süd.

Wir bedanken uns bei unseren bisherigen Gastgebern, für ihre Unterstützung in der Vergangenheit:
Bühne 1.Akt, Die Borner Hohenstein, Die Mühlengeister Hirzenhein, Dorftheater Ketternschwalbach, Ehringhäuser Laienspielgruppe, Ensemble Feel-X Bad Soden, Gernsheimer Orgelpfeifen, Großes Welttheater Rodgau, Lebendiges Mittelalter Büdingen, Neues Kellertheater Wetzlar, Philharmonie Fechenheim, Taunusbühne BadSchwalbach, Theaterfreunde Oberjosbach, Theatergruppe Salmünster, Theatergruppe Wundertüte Taunusstein, Theaterverein Oberursel, Volksbühne Bad Homburg, Wettenberger Samelsurium,

Heiner Kraft

[Veröffentlicht am 29.11.2016]



Wenn sich Theaterleute treffen, dann gibt's was zu erzählen.

Die Bereichsleiter für Hessen West und Süd, hatten für den 16. April 2016 wieder einmal zu den beliebten Bereichstreffen eingeladen. Gastgeber waren dieses Mal die Freunde der Theatergruppe "Wundertüte e.V.", in Taunusstein-Orlen.

Bereichsleiter Heiner Kraft, konnte 26 Teilnehmer aus 12 Mitgliedsbühnen begrüßen, natürlich mit einem besonderen Dankeschön an die Gastgeber, die mit einem Buffet voller Süßem und auch Herzhaftem aufwarteten. Die beiden Leiter des Bereiches West konnten aus beruflichen, aber auch dringenden, privaten Gründen bei diesem Treffen leider beide nicht teilnehmen.

Heiner Kraft brachte gleich zu Anfang die gemeinsamen Interessen aller Amateurbühnen in die Runde ein. Dabei wurde von Seiten des Verbandes angeregt, dass der Informationsfluss rückwärts, also von den Bühnen zum Verband, doch mehr genutzt werden sollte. Veröffentlichungen in ungeschminkt und Homepage werden dazu angeboten. An die Bereichsleiter hereingegebene Termine und Einladungen werden immer gerne an Bühnen weiter gegeben. Eine kostenlose Werbung, die von den Mitgliedsbühnen bisher nicht genutzt wird! Ein Hinweis für die Weitergabe muss dabei aber unbedingt vermerkt sein! Heiner Kraft sprach dazu auch die gegenseitigen Besuche an, die vorher mit der Personenzahl angemeldet werden sollen. So gut wie immer, sind - allerdings unterschiedliche - Preisnachlässe drin. (Einige Stühle sind dafür doch immer noch frei!) Auch die Bereichsleiter kommen gerne zu Aufführungen, wenn man dazu einlädt. Eigene Termin-Recherchen im Internet sind vom Aufwand her, einfach nicht möglich.

Heiner Kraft bemängelte das Einigeln mancher Bühnen, den fehlenden Blick über den eigenen Tellerrand hinaus. Durch gegenseitige Einladungen - nicht nur zu den Aufführungen - entstehen fast immer schöne Freundschaften untereinander. Ein Punkt, der sich "wie in roter Faden" durch das ganze Treffen zog.

Eine Eigenart bei den Bereichstreffen ist, dass es keine Tagesordnung gibt. Diese Zusammenkünfte dienen in erster Linie dazu, sich persönlich kennen zu lernen und die teilnehmenden Bühnen mit ihren Fragen und Wünschen zu Wort kommen zu lassen, sich untereinander auszutauschen. Also ein ganz lockerer Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Unter Anderem wurde z.B. nach besonderen Requisiten und Kostümen gefragt, was auch gleich von einer anderen Bühne aufgenommen wurde. Man glaubt hier helfen zu können. Wie man sich gegenseitig bei offenen Besetzungen mit Gastspieler/innen helfen kann wurde eingehend besprochen. Der Nutzen der Verbandsausweise wurde angesprochen. Ein weiteres Thema war die Besonderheit der Gemeinnützigkeit und dabei die internen Vereinsfeiern, oder auch Premieren-Essen. Lösungen gab es auch zu diesem speziellen Punkt. Hier konnten einige Unsicherheiten ausgeräumt werden. Auch die Pause wurde genutzt, um untereinander unterschiedlichste Interessen auszutauschen. Teilnehmer, die zum ersten Mal dabei waren, konnten neue Kontakte knüpfen.
Alles in Allem wieder einmal ein interessantes Treffen, bei dem alle Fragen der Teilnehmer beantwortet werden konnten.

Unser nächstes Treffen wird im Herbst 2016, bei den Freunden vom FAT, Flörsheimer Amateurtheater sein. Einladungen werden wieder rechtzeitig an alle West- und Süd-Bühnen verschickt.

Heiner Kraft





























[Veröffentlicht am 20.04.2016]



Bilder aus früheren Veranstaltungen



Liebe Theaterfreunde,
aus gegebenem Anlass bitten wir, uns Änderungen von E-Mail-Anschriften oder einen Vorstandswechsel umgehend mitzuteilen, damit wir Euch weiterhin aktuell mit Informationen versorgen können.


Bereichsleitung Süd

Heiner Kraft
Gernsheimer Orgelpfeifen
Fliederweg 17
68623 Lampertheim

0 62 41 - 8 02 84
heiner.kraft@amateurtheater-hessen.de



VHA     Georg-Büchner-Str. 9     61194 Niddatal     info@amateurtheater-hessen.de     0 60 34 - 34 67 nach oben     zurück zur Startseite / Home